Logo DTTL

Kopfmenü


Hauptmenü

Verein

Grußwort

  • Arnold Beginn
    Ehrenpräsident
    Portrait Michael Küven
    Michael Küven
    Präsident

  • Liebe Freunde des Tischtennissport,


    als erstes möchte ich mich ausdrücklich nochmal bei allen helfenden Händen bedanken, die mich im letzten Jahr während meines krankheitsbedingten Ausfall und somit auch den Verein und vor allen Dingen die Jugendabteilung aktiv unterstützt haben.

    Unser Profiteam hat in der abgelaufenen Spielzeit die Vizemeisterschaft errungen und ich werde immer wieder darauf angesprochen, ob wir einen Startplatz in der 1. Bundesliga einnehmen werden. Glauben sie mir, dass es im Sinne des Vereins und des Management ist zurück zu unseren Wurzeln zu kommen, sprich in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) aufzuschlagen. Aber sowohl die sportlichen, als auch die finanziellen Mitteln müssen diesen Schritt zu lassen. Meine Vorstandskollegen und ich kommen derzeit zu der Erkenntnis, dass obwohl die TTBL den aufstiegswilligen Vereinen finanziell entgegen kommen möchte, es in der momentanen Situation unverantwortlich wäre, diesen Schritt zu wagen. Denn eins muss ich nochmal ganz deutlich klar stellen. Ein Aufstieg wird nicht zu Lasten der hervorragenden Amateur- u. Jugendabteilung erfolgen. Das Herzstück unseres TTC wird nicht für eine höhere Liga geopfert.

    Die Mannschaft bekommt zur Spielzeit 2017/2018 ein ganz neues Gesicht. Aus der alten Garde ist lediglich Martin Allegro in Jülich geblieben und so starten wir unter dem Motto „junge Wilde on Tour“ in eine spannende und zugleich hoffnungsvolle Saison. Wir heißen Tobias Rasmussen vom Ligakonkurrenten TTC Frickenhausen, Brian Afanador aus Puerto Rico, Aliaksandr Khanin aus Weißrussland und Dragos Olteanu vom luxemburgischen Pokalsieger Ettelbruck an der Rur herzlich willkommen. Somit geht die jüngste Mannschaft, die je für Jülich im Profibereich gestartet ist, an die Tische.

    In unveränderter Anzahl gehen die Mannschaften im Amateurbereich in die neue Saison. Lediglich die 3.Herren und die 1.Damen als jeweiliger Absteiger aus der Verbandsliga müssen sich in einer niedrigeren Klasse behaupten. Ansonsten freuen wir uns auch hier auf ein spannendes und hoffentlich erfolgreiches Jahr.

    Durch den letztjährigen Aderlass im Jugendbereich sind wir als Verein aktiv auf die Jülicher Schulen zugegangen und haben Kooperationen mit der OGS der Grundschule West in Koslar, sowie dem Gymnasium Zitadelle aufgebaut. Bei anderen Schulen im Jülicher Land haben wir den Fuß in der Tür und wir rechnen in diesem Jahr noch mit weiteren Kooperationen. Die Jugend startet im September mit vier Jungenteams und zwei Schülermannschaften.

    Ich wünsche Ihnen und uns eine schöne und erfolgreiche Spielzeit und hoffe auf Ihren Besuch zu unseren Spielen in der Nordhalle.

    Gut Schlag
    Michael Küven
    Präsident u. Jugendwart

(c) 2007 - 2016 TTC indeland Jülich 1948 e.V.