Home TTBL

Kopfmenü


Hauptmenü

Verein

R├╝ck- und Ausblick bei der Jugend

  • Wie in den letzten drei Jahren ist die 1. Jungenmannschaft nach der Vizemeisterschaft in der NRW-Liga im Viertelfinale der westdeutschen Meisterschaft an Borussia D├╝sseldorf gescheitert. Somit liegt die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft mittlerweile drei Jahre zur├╝ck. Daf├╝r holten die Jungs in dieser Spielzeit zum f├╝nften Mal in den letzten acht Jahren den Mittelrheinpokal.
    Die 2. Jungen etablierten sich mit dem 3.Platz (Herbstrunde) und einem 5.Platz (Fr├╝hjahrsrunde) in der Bezirksliga und bildeten einen sehr guten Unterbau.
    Nach einem 3. Platz (Herbstrunde) erreichten die 3. Jungen am letzten Spieltag (Fr├╝hjahrsrunde) in der Bezirksklasse durch einen Sieg beim Tabellenf├╝hrer Huchem-Stammeln die Meisterschaft. Die einzige Niederlage, die man zu verzeichnen hatte, war am ersten Spieltag in Aachen-Brand.
    Eine solide Leistung lieferte auch das 4. Jungenteam in der Kreisliga ab. Mit zwei dritten Pl├Ątzen hielt man spielerisch den Anschluss an die Spitze.
    Die 1. Sch├╝ler wurde am letzten Kreisliga-Spieltag der Herbstrunde ebenfalls Meister und verzichtete aufgrund struktureller Gr├╝nde auf einen Aufstieg auf Bezirksebene. Im Fr├╝hjahr erspielte sich das Team die Vizemeisterschaft.
    Die 2. Sch├╝lermannschaft hat sich nach einem vierten Platz in der 1.Kreisklasse im Herbst nochmal mit einem dritten Rang im Fr├╝hjahr gesteigert. Hier waren haupts├Ąchlich die Anf├Ąnger des Vereins im Einsatz.
    4 Gold-, 7 Silber- und 2 Bronzemedaillen bei der Kreismeisterschaft/Kreisrangliste, dazu 2 Gold- und 3 Silbermedaillen bei den Mittelrheinmeisterschaften, sowie insgesamt 11 Teilnahmen bei Verbandsentscheide ist ein gutes Ergebnis. Unter Ber├╝cksichtigung der mittlerweilen starken Konkurrenz auf Mittelrheinebene und die Tatsache, dass bei den Kreisentscheiden viele Jugendliche aufgrund ihrer besonderen St├Ąrke bereits f├╝r die n├Ąchsth├Âhere Ebene freigestellt waren, lie├čen mehr Erfolge nicht zu.
    Zum ersten Mal haben wir im November und Januar in J├╝lich einen Ortsentscheid der Tischtennis-mini-Meisterschaften durchgef├╝hrt. Die Teilnehmerzahl von 124 Jungen und M├Ądchen war ├╝berragend und so waren wir der Verein in NRW mit dem gr├Â├čten Teilnehmerfeld. Hier gilt unser besonderer Dank den Schulleitern Frau Dr. K├Ârver vom Gymnasium Zitadelle und Herrn Rombach von der GGS Nord, die die Kinder vom Schulunterricht freistellten damit sie an diesen Turnieren teilnehmen konnten. Eine Wiederholung ist in diesem Jahr auf jeden Fall wieder geplant.
    Auch tragen die Schul-AG┬┤s bei der Schimerschule, der Grundschule West in Koslar und dem Gymnasium Zitadelle erste Fr├╝chte f├╝r den Verein.

    Wie gestaltet sich die Saison 2018/2019 ?

    Nachdem wir zu Beginn der abgelaufenen Spielzeit den Aderlass der letzten Jahre stoppen konnten, gehen wir in die neue Saison mit einer Jungen- und einer Sch├╝lermannschaft weniger an den Start. Insgesamt auf sieben Spieler m├╝ssen wir ab September verzichten. Muhammed Akar, Max J├Âbges und Thorsten Bergk sind dem Jugendalter entwachsen, Lukas Elbern und Tobias Amtenbrink suchen bei anderen Vereinen eine neue Herausforderung und zwei Spieler haben aufgrund schulischer Ambitionen mit unserem Sport aufgeh├Ârt. Diese Spieler alle zu kompensieren ist uns leider nicht gelungen.
    Wir starten in die neue Spielzeit mit der 1. Jungen in der NRW-Liga, der 2. Jungen in der Bezirksliga und der 3. Jungen in der Kreisliga. Unsere Sch├╝lermannschaft geht in der Kreisliga an die Tische.
    Die vorhandenen Kooperationen mit J├╝licher Schulen haben wir mit der Schirmerschule als F├Ârderschule erweitern k├Ânnen. Und auch mit der Durchf├╝hrung der Minimeisterschaften erhoffen wir uns in der Zukunft weiteren Nachwuchs f├╝r unsere Sportart.
    Ansonsten gibt es in der Saison 2018/2019 keine Ver├Ąnderungen.
    Begr├╝├čen m├Âchte ich an dieser Stelle Neuzugang Lars Arians aus Herzogenrath. Ich w├╝nsche dir den h├Âchstm├Âglichen sportlichen Erfolg und das du dich in J├╝lich wohlf├╝hlst.
    Michael K├╝ven, 13. Juli 2018

(c) 2007 - 2018 TTC indeland Jülich 1948 e.V.