Logo TTBL

Kopfmenü


Hauptmenü

Bundesliga

Aktuelle Meldungen

  • 16. April 2018, 10:02:31

    Wir sind alle überglücklich!

    6:3-Sieg über Frickenhausen und Mainzer Niederlage öffnen die Tür zum Aufstieg
    "Frickenhausen hat stark gekämpft, aber am Ende hat uns unser großer Wille zum Sieg getragen!" ist sich Trainer Miro Broda am Abend eines spannenden Tages sicher.
    Brian Afanador
    Brian Afanador
    Frickenhausen hatte schon am Tag zuvor bewiesen, dass sie ein starker Gegner sein würden, als sie Tabellenführer Saarbrücken klar besiegen konnten, entsprechend glücklich waren natürlich am Ende die Gastgeber über ihren Sieg.

    Wieder konnten direkt beide Doppel punkten: "Gerade noch rechtzeitig hat sich unser zweites Doppel gefunden, sowohl gegen Köln als auch heute gegen Frickenhausen haben Alex und Brian das so extrem wichtige zweite Doppel gewonnen" freut sich der Trainer. Dass Martin Allegro und Tobias Rasmussen sehr gut miteinander harmonieren hatten sie ja schon früher immer wieder unter Beweis gestellt, sie sind mit einer Bilanz von 12:3 verdient das beste Doppel der Liga.

    Tobias Rasmussen
    Tobias Rasmussen
    Letztlich entschieden wurde die Begegnung durch die Siege im unteren Paarkreuz, oben gelang nur Martin Allegro gegen Diogo Chen ein Sieg, trotzdem ist Miro Broda mit der ganzen Mannschaft sehr zufrieden: "Ich muss ein ganz dickes Lob an alle aussprechen! Außer für Martin ging es ja für den Rest des Teams im Grunde um nichts mehr, aber sie haben trotzdem alle vorbildlich gekämpft, genauso als wenn sie in der kommenden Saison in der gleichen Aufstellung spielen würden."

    Brian Afanador, Tobias Rasmussen und Aliaksandr Khanin verlassen den TTC indeland, der voraussichtlich in die TTBL aufsteigen wird. Durch den Sieg über Frickenhausen und die parallele Niederlage von Mainz hat der TTC den dafür notwendigen achten Tabellenplatz erreicht.

    "Es wäre schon bitter gewesen, am Ende der Saison mit immerhin 6 Siegen und 4 Unentschieden, also mit 16 Punkten, in die Relegation gehen
    Abschied...
    Abschied
    oder sogar absteigen zu müssen" merkt der Trainer am Ende noch an.

    Ein ganz besonderer Dank geht auch an alle Fans in der Jülicher Nordhalle: es gab lange keine so kompromisslose Unterstützung mehr, so viele Beifall und Anfeuerung, das hat mit Sicherheit auch ganz viel geholfen!

    von Margret Nündel

(c) 2007 - 2016 TTC indeland Jülich 1948 e.V.