Home TTBL

Kopfmenü


Hauptmenü

Bundesliga

Aktuelle Meldungen

  • 28. Januar 2018, 22:47:03

    Spannend bis zum Schluss

    5:5 gegen Bad Hamm
    Aliaksandr Khanin, Brian Afanador
    Aliaksandr Khanin,
    Brian Afanador
    Nach knapp drei Stunden spannendem Tischtennis ist der TTC indeland durchaus zufrieden, noch ein Unentschieden und damit einen Punkt in diesem Krimi gerettet zu haben, auch wenn es zu Beginn sogar noch so ausgesehen hatte, als sei sogar ein Sieg greifbar.

    Zum Auftakt gab es eine Punkteteilung bei den Doppeln, dann folgten zwei recht deutliche Siege von Martin Allegro und Brian Afanador im vorderen Paarkreuz, was so sicherlich nicht erwartet worden war.

    Tobias Rasmussen
    Tobias Rasmussen
    Nach der Pause konnte Tobias Rasmussen den Spielstand auf 4:2 erhöhen, während Aliaksandr Khanin nach einem ansprechenden ersten Satz völlig aus dem Konzept kam und verlor.

    Dann drehte sich der Wind: im zweiten Durchgang dominierten  zunächst die Gäste, sowohl Damien Eloi als auch der junge Japaner Uda gewannen zum 4:4 und verschoben damit die Entscheidung auf das hintere Paarkreuz und die letzten beiden Spiele.

    Tobias konnte nach einem starken ersten Satz seinen Gegner anschliessend nicht mehr kontrollieren, während Aliaksandr sich bis in den 5. und entscheidenden Satz kämpfte und schliesslich den wichtigen Punkt rettete.

    von Margret Nündel

(c) 2007 - 2016 TTC indeland Jülich 1948 e.V.