Logo TTBL

Kopfmenü


Hauptmenü

Bundesliga

Aktuelle Meldungen

  • 25. März 2018, 22:17:13

    Wenigstens einen Punkt gerettet

    Unentschieden gegen Hilpoltstein
    Die Gäste aus Hilpoltstein reisten ohne ihre Nummer Zwei Petr David an, Dennis Dickhardt rückte ins vordere Paarkreuz auf, hinten wurde das Team durch Sebastian Hegenberger ergänzt.

    Tobias Rasmussen
    Tobias Rasmussen
    Aber die leisen Hoffnungen auf ein gutes Doppel-Ergebnis zerschlugen sich schnell: Flemming/Hegenberger konnten Brian Afanador und Aliaksandr Khanin erstaunlich deutlich schlagen, während Martin Allegro und Tobias Rasmussen gewannen.

    Dann allerdings der Schock: weder Martin noch Brian konnten diesmal punkten. Im ersten Durchgang verloren beide extrem deutlich mit jeweils 0:3, im zweiten ging es an beiden Tischen zwar in den entscheidenden fünften Satz, aber wieder hatten am Ende die Gäste das bessere Ende für sich.

    Martin Allegro
    Martin Allegro
    Denn Ausgleich mussten also Tobias und Aliaksandr leisten und das taten die beiden souverän: lediglich einen Satz gab Tobias gegen Nico Christ ab.

    Mit 14:18 Punkten stehen die Indeländer immer noch auf Platz 9, nur zwei Punkte vor dem nächsten Gegner Köln und zwei Punkte hinter den Mainzern, die aktuell den begehrten Nicht-Abstiegsplatz 8 belegen.

    Es bleibt also spannend bis zum Schluss: nur wenn dieser achte Platz erreicht wird, ist der angestrebte Aufstieg in die 1.Liga möglich, bleibt es beim vorletzten Tabellenplatz werden erst Relegationspiele über den Verbleib in der 2. Liga entscheiden.

    von Margret Nündel

(c) 2007 - 2016 TTC indeland Jülich 1948 e.V.