Kopfmenü


Hauptmenü

Bundesliga

Aktuelle Meldungen

  • 5. Februar 2012, 23:17:54

    Remis erk├Ąmpft

    Am heutigen Nachmittag erspielten sich die J├╝licher ein Remis gegen die Berliner
    Im oberen Paarkreuz konnten Ricardo Walther und der f├╝r den fehlenden Lauric Jean aufger├╝ckte Thomas Brosig jeweils klar gegen Sebastian Borchardt gewinnen, gegen Miroslav Bindatsch allerdings, die Nr.1 der Herthaner, war f├╝r das gut aufspielende Duo der Indel├Ąnder nichts zu holen.

    Thomas Brosig
    Thomas Brosig
    Daniel Halcour gewann sein erstes Spiel gegen den Ungarn Palosi knapp, w├Ąhrend er im zweiten Andy R├Âmhild ├╝berraschenderweise geradezu d├╝pierte. Der ins mittlere Paarkreuz aufger├╝ckte Christian Strack verlor seine beiden Einzel sehr ungl├╝cklich ÔÇô gegen Palosi sogar noch nach einer 2:0 F├╝hrung.

    Im unteren Paarkreuz konnte der TTCÔÇôErsatzspieler Jonas Lenzen nichts erreichen, Michael Servaty hingegen ├╝berzeugte in seinem zweiten Match gegen Martin Bindac mit einem glatten 3:0-Sieg.

    Die Doppel der J├╝licher scheinen in der R├╝ckrunde gefestigter zu sein als in der Hinrunde: die heutige Ausbeute lautet immerhin 3:1. Das Doppel Walther/Halcour punktete gleich zweimal.

    Thomas Brosig, Jonas Lenzen
    Jonas Lenzen
    ÔÇ×Die Doppel haben wir heute clever aufgestellt. Ohne Lauric Jean gegen Berlin einen Punkt zu holen ist eine starke Leistung,ÔÇť res├╝miert Trainer Johannes Dimmig die Begegnung.

    Nach dem Match sagte der erfolgreichste TTCÔÇôSpieler Daniel Halcour: "Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung. Heute vier Punkte zu machen, ist einfach Wahnsinn. H├Ątte uns vorher einer ein 8:8 angeboten, unter diesen Bedingungen, h├Ątten wir direkt eingewilligt".

    In der Tabelle bleibt der TTC indeland J├╝lich auf Platz zwei hinter dem SV Siek. Der Spitzenreiter konnte sich am Wochenende zweimal durchsetzen und ist mit drei Z├Ąhlern Vorsprung auf dem Weg zur Meisterschaft.

    Das n├Ąchste Spiel der Indel├Ąnder findet am 19.2.2012 in Velbert statt.

    von Margret N├╝ndel