Kopfmenü


Hauptmenü

Bundesliga

Aktuelle Meldungen

  • 26. März 2020, 22:07:21

    Quo vadis, TTC ?

    Pr├Ąsident Mike K├╝ven beantwortet die Frage, die in der j├╝ngeren Vergangenheit von vielen Vereins-Mitgliedern, Fans, Sponsoren und der lokalen Presse immer dr├Ąngender gestellt wurde
    Vor zwei Jahren haben wir uns den Herausforderungen der Tischtennis-Bundesliga gestellt.

    Die hohen Anforderungen rund um den Spielbetrieb in der TTBL konnten wir vollst├Ąndig erf├╝llen. Dies verdanken wir ganz besonders dem zuverl├Ąssigen und starken Einsatz unserer Ehrenamtler.

    Sportlich aber war es uns nicht m├Âglich, aus der Misserfolgsspirale herauszukommen, wir haben die letzten beiden Spielzeiten jeweils als Tabellenletzter abgeschlossen.

    Zwar geh├Ârt zum Sport nat├╝rlich neben Erfolg auch Misserfolg, aber da in naher Zukunft nicht die finanziellen M├Âglichkeiten zur Verf├╝gung stehen werden, um den Anschluss an das Mittelfeld der Liga zu erreichen, wird die Herausforderung zu einem Abenteuer.

    Der Vorstand des TTC indeland J├╝lich und die Gesch├Ąftsf├╝hrung der Beginn Sport und Werbung GmbH haben sich entschieden, kein Abenteuer mit dem Verein einzugehen.

    Der TTC indeland J├╝lich wird getragen von drei S├Ąulen. Die Profiabteilung, der Amateursport (mit der 2. Herrenmannschaft in der h├Âchsten deutschen Amateurklasse), sowie die hervorragende Arbeit im Jugendbereich in Zusammenarbeit mit sieben J├╝licher Schulen und verschiedenen integrativen Einrichtungen sind die St├╝tzpfeiler des Vereins.

    Nach zwei Jahren Erfolglosigkeit in der TTBL und ohne echte Perspektive auf Besserung wollen wir mit dem freigew├Ąhlten R├╝ckzug in die 2. Bundesliga die Rei├čleine ziehen, um die anderen Sparten im Verein nicht zu gef├Ąhrden. Daf├╝r sind uns die Mitglieder und allen voran die Kinder in J├╝lich und Umgebung zu wichtig.

    Jetzt gilt es, f├╝r den Sommer 2020 eine schlagkr├Ąftige Truppe zusammen zu stellen, um in der kommenden Saison wieder Erfolgserlebnisse im Profibereich nach J├╝lich zur├╝ck zu holen.

    Wir garantieren, dass wir die hohen Anspr├╝che, die die 1. Tischtennis-Bundesliga an uns in der Vergangenheit gestellt hat, in Zukunft auch in einer anderen Liga fortf├╝hren werden. So wird die Darstellung und die Pr├Ąsentation unserer Sponsoren unver├Ąndert umgesetzt, denn auch die 2. Bundesliga bietet viele bekannte deutsche und internationale Spieler, die in jungen Jahren bereits zum Kader ihrer jeweiligen Nationalteams geh├Âren und somit Spitzensport in J├╝lich garantieren.