Home TTBL

Kopfmenü


Hauptmenü

Bundesliga

Aktuelle Meldungen

  • 30. Oktober 2019, 14:55:29

    Wenn nicht jetzt, wann dann?

    Um 15 Uhr am Sonntag gegen Grenzau in der J├╝licher Nordhalle
    Am kommenden Sonntag kommt das Team von Zugbr├╝cke Grenzau in die J├╝licher Nordhalle und man kann diese Begegnung getrost als Kellerduell bezeichnen: beide Teams stehen aktuell mit 0:16 Punkten am Tabellenende.

    "Grenzau ist f├╝r mich die einzige TTBL-Mannschaft, gegen die wir eine realistische Siegchance haben" stellt Cheftrainer Miro Broda recht n├╝chtern fest. "Grenzau hat keinen wirklichen Spitzenspieler, der f├╝r uns nicht schlagbar w├Ąre."

    Das heisst aber nicht, dass es Grenzauer gibt, gegen die sich die J├╝licher als klare Favoriten sehen k├Ânnten. Auch Grenzau will sicherlich endlich den ersten Sieg in dieser Saison, es ist also zu erwarten, dass es zu einer sehr ausgeglichenen und umk├Ąmpften Begegnung werden wird.

    "Ich erwarte ein Spiel ├╝ber die volle Distanz," sagt Miro, "ich erwarte, dass das Schlussdoppel ├╝ber Sieg oder Niederlage entscheidet. Und zu einem Sieg muss die ganze Mannschaft beitragen!"

    Dem ist eigentlich nicht mehr viel hinzuzuf├╝gen, ausser vielleicht, dass es neben dem spielerischen K├Ânnen ganz sicher auch auf starke Nerven ankommt und wom├Âglich auch Gl├╝ck mitentscheiden wird.

    Entsprechend wichtig ist deshalb auch, dass m├Âglichst viele Fans die Spieler unterst├╝tzen und ihnen damit den R├╝cken st├Ąrken!

    von Margret N├╝ndel
´╗┐