Home TTBL

Kopfmenü


Hauptmenü

Bundesliga

Aktuelle Meldungen

  • 16. Dezember 2019, 22:49:55

    ├ťberraschend spannender und langer Abend!

    Knappe 2:3-Niederlage gegen Bergneustadt
    Erst im Entscheidungssatz des Abschlussdoppels fiel die Entscheidung f├╝r die G├Ąste aus dem Bergischen, nach immerhin drei vollen Stunden Spielzeit.

    Zum Auftakt sah es eigentlich nicht unbedingt nach einem so knappen Ausgang aus: Robin Devos verlor klar und deutlich mit 0:3 gegen Alvaro Robles. "Robles hat super gespielt, keine leichten Fehler gemacht, er war einfach ├╝berlegen" analysiert Trainer Miro Broda das Auftakteinzel.

    Ewout Oostwouder
    Ewout Oostwouder
    Im Anschluss allerdings konnte Ewout Oostwouder den an Position 1 aufgestellten Alberto Mino in vier S├Ątzen schlagen, sodass die rund 120 Zuschauer mit einem 1:1 in die Pause geschickt wurden.

    Deni Kozul erk├Ąmpfte sich gegen Paul Drinkhall zwar den zweiten Satz in der Verl├Ąngerung, konnte dann aber nichts mehr erreichen und verlor schliesslich in vier S├Ątzen.

    Die G├Ąste nutzten dann die M├Âglichkeit, den Spitzenspieler zu tauschen und stellen f├╝r das folgende Spitzeneinzel Benedikt Duda auf, der in der urspr├╝nglichen Aufstellung an Position vier angetreten war. Ein durchauf verst├Ąndlicher taktischer Schachzug, den Nationalspieler zun├Ąchst zu schonen, denn er kam ja gerade erst von seinem Einsatz in Zhengzhou bei den Grand Finals zur├╝ck. "Es war f├╝r mich zun├Ąchst ├╝berraschend, dass sie ohne Duda gestartet sind, aber vielleicht wollten sie sehen, ob es auch ohne ihn reicht" meinte Miro hinterher.

    Robin Devos
    Robin Devos
    Die Rechnung der G├Ąste ging aber nicht auf: Robin konnte sich zur Begeisterung der einheimischen Fans durchsetzen und das Doppel erzwingen. "Das war ganz wichtig, dass Robin dieses Einzel gegen Benne gewonnen hat," sagt der Trainer, "gerade nach der Niederlage zu Beginn. Und das war vermutlich das erste Mal ├╝berhaupt, dass er ihn geschlagen hat, das ist eine gute Basis f├╝r die folgenden Spiele, insbesondere auch in Ochsenhausen am Mittwoch!"

    Das Doppel begann ├╝berraschend ausgeglichen, Deni und Ewout konnten gut mithalten, gewannen den ersten und den dritten Satz gegen Paul Drinkhall und Alvaro Robles mit 11:7 und waren zun├Ąchst auch im vierten noch gut dabei. Dann allerdings kippte das Spiel und die G├Ąste gewannen schliesslich recht souver├Ąn den Entscheidungssatz.

    "Zwei Siege sind schon mehr als ich erwartet hatte" ist Miro dennoch nicht unzufrieden. "Der Sieg war nicht so weit entfernt und es tut schon ein bisschen weh, aber eigentlich war die Leistung des Doppels schon ├╝berraschend. Bis zur Auszeit im 4.Satz haben sie super gespielt, dann kam aber wohl doch die Erinnerung an Neu-Ulm und Ewout wurde vielleicht auch etwas nerv├Âs."

    Viel Zeit, der vielleicht vergebenen Chance nachzutrauern bleibt nicht: bereits am Dienstag vormittag reist das Team nach Ochsenhausen, wo am Mittwoch abend das n├Ąchste Spiel ansteht.

    von Margret N├╝ndel
´╗┐